Unser Leben mit Hunden und Motorrädern
Unser Leben mit Hunden und Motorrädern

Bericht

Urlaub, Freunde, Partys, Geburtstage - Hier findet Ihr meine neuesten Fotos und Videos zum Anschauen und Herunterladen. Ich freue mich auf eure Kommentare im Gästebuch!

Drei Wochen in Frankreich

Der Urlaub begann am 31. August

Die Fahrt ging zuerst nach Châlons-en-Champagne hier war eine erste

Übernachtung in einem "F1"-Hotel angesagt.

Der folgende Tag brachte uns nach Tours wo wir wieder in einem "F1"-Hotel

übernachteten.

Der Entschluss zwei Nächte in der Nähe von La Rochelle zu übernachten führte

uns zu einem fast neuen B&B-Hotel kurz vor La Rochelle.

Die Besichtigung des "Vieux Port" und der Altstadt und Türme stand am Folgetag

auf dem Programm.

Die Fahrt dahin haben wir dann mit dem ÖPNV gemacht.

Der Weg von La Rochelle zu unserem ersten, vorgebuchten Ziel führte und am "Fort Boyard"

vorbei - das liegt aber vor der Küste :-) und mit der Fähre dann in den Médoc.

Dann hieß es auf dem Campingplatz "Les Vieviers" einchecken.

Die folgenden Tage wurde die Umgebung erkundet. Da wären:

Arcachon, Cap Ferret, Dune du Pilat, Lacanau Ocean, Bordeaux etc.

 

Die Fahrt in Richtung Norden zu unserer zweiten vorgebuchten Unterkunft in Guérande 

gestaltete sich recht anstengend :-( 400km durch Regen und Sturm.

Das Einchecken war aber problemlos und das gemietete Mobilheim entsprach voll unseren Ansprüchen.

In den folgenden Tagen erfolgte wieder die Erkundung der Umgebung :-)

Da wären zunächst mal Guérande selbst (sehr, sehr sehenswert), das Museum "Terre da Sel" easwiteren die Hafenstädte Le Croisic und Piriac-sur-Mer und nicht zuletzt der Badeort La Baule.

 

Von Guérande aus hatten wir dann in Avranches in einem älteren B&B-Hotel drei Übernachtungen

gebucht.

Nach unserer Ankunft, nach ca. 200km, haben wir uns dann noch Avranches angesehen.

Der folgende Tag führte uns nach Saint Malo. Ein lohnenswertes Ziel.

Am folgenden Tag stand, mal wieder, der Mont Saint Michel auf dem Programm.

Bei unserem letzten Besuch hier (2010) wurden die Bauarbeiten zur Renaturalisierung vorgestellt.

Im TV hatten wir, im Frühjahr, einen Bericht über die Fertigstellung gesehen und hatten uns vorgenommen uns das Ergebnis mal vor Ort anzusehen!

Wir müssen sagen: GELUNGEN.

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wilfried de Kok